Was ist in Luxemburg zwischen 4G und 5G zu wählen?

1. Juni 2022
4G oder 5G: Welchen Handytarif sollte man in Luxemburg wählen?
Inhaltsverzeichnis
Primary Item (H2)

Sie leben oder arbeiten in Luxemburg und sind sich nicht sicher, ob Sie einen brandneuen 5G-Mobilfunkvertrag abschließen sollen? Dann lesen Sie diesen Artikel: Sie werden erfahren, welche Art von Handyvertrag für Sie am interessantesten ist.

4G VS 5G: Wie es funktioniert

Wie funktionieren Mobilfunknetze?

Im Gegensatz zu den Festnetztelefonen der 1980er Jahre benötigen Mobilfunknetze keine Kabel, um zu funktionieren. Sie verwenden von Radiofrequenzen um Daten zu übertragen ... in der Luft. Dank dieser Frequenzen können wir überall Anrufe tätigen, Musik hören oder Videos ansehen.

Je höher die verwendeten Frequenzbänder sind, desto schneller laufen die elektromagnetischen Wellen und desto höher ist die Geschwindigkeit, mit der Dateien heruntergeladen oder hochgeladen werden können.

GSM, UMTS, LTE ... Ein Überblick über die bis heute verwendeten Technologien

Erst in den 2010er Jahren begann die Demokratisierung des mobilen Datenverkehrs wirklich, wobei sich die Entwicklung ab 2015 sehr stark beschleunigte. Das Aufkommen von unbegrenzten Flatrates hat wesentlich zur Entwicklung von 3G beigetragen. Die in den letzten Jahren eingesetzten Technologien sind jedoch sehr unterschiedlich.

  • Die GSM-Technologie (Global System for Mobile Communications) funktioniert in den Bändern von 900 MHz bis 1900 MHz. Sie können damit nur Anrufe tätigen und Textnachrichten versenden.
  • Die 3G-Technologie (oder UMTS, für Universal Mobile Telecommunications System) belegt die Bänder von 900 MHz bis 2100 MHz. Mit 3G können Geschwindigkeiten von Download von 20 Mbit/s. Heute mag das lächerlich niedrig erscheinen, aber damals war es eine Revolution.
  • Die 4G-Technologie (oder LTE, für Long Term Evolution) funktioniert in viel präziseren Bändern: 700, 800, 1800 und 2600 MHz. Aber vor allem 4G+ (oder LTE Advanded) markiert einen Bruch: Während es theoretisch in der Lage ist, 1 Gb/s im Download zu erreichen, zeigt die Praxis, dass selten mehr als 300 Mbit/s. Dies ist bereits mehr als das Zehnfache der maximal erreichbaren Geschwindigkeit mit 3G.

Was ist der Unterschied zwischen 4G und 5G?

5G verändert die Situation radikal. Es nutzt zwar einen Teil der Frequenzen von 4G, ist aber auch in der Lage, Frequenzen zu nutzen, die weitaus höher sind als alles, was wir bisher kannten. Man spricht nicht mehr von Megahertz, sondern von Gigahertz (oder 1000 MHz).

  • Frequenzen : Diese Technologie nutzt Hochfrequenzen zwischen 30 und 300 GHz sowie 3,5 GHz (die Frequenzen, die normalerweise von WLAN-Boxen genutzt werden).
  • Abbuchung : diese neue Art der Frequenznutzung ermöglicht es 5G, theoretische Rekordgeschwindigkeiten zu erreichen: bis zu 20 Gbit/s. Es ist 20-fache der theoretischen maximalen Geschwindigkeit von 4G+.
  • Die Latenzzeit von 5G : diese Technologie hat eine höhere Downloadrate, ist aber auch viel reaktionsschneller. Das nennt man "Latenz": die Verzögerung, die zwischen Telefonen und Servern besteht und die zu Verlangsamungen, Unterbrechungen oder Verbindungsabbrüchen führen kann. Die Latenzzeit von 4G beträgt 10 Millisekunden. Die von 5G ist zehnmal geringer: nur 1 ms.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass 5G ein enormes Potenzial hat und Ihre Geschwindigkeit beim Herunterladen, Streamen, Videotelefonieren und Versenden von Dateien buchstäblich um das Zehnfache steigern kann. Dennoch: Ist es eine gute Wahl?

Der richtige Handytarif für Sie

Vergleichen Sie alle verfügbaren Angebote und sparen Sie bei Ihrem Abonnement.
Pauschalangebote vergleichen
Vergleichen Sie alle Internet-, TV- und Handy-Deals in Luxemburg

Braucht man in Luxemburg eine 5G-Flatrate?

Maximal erreichbare Fördermenge

Jeder Mobilfunkanbieter verwendet seinen eigenen Begriff, um die maximal erreichbare Geschwindigkeit mit seinem 5G-Angebot zu definieren.

  • POST wird zum Beispiel von den Geschwindigkeiten "225 Mbit/s", "500 Mbit/s" und "1Gbit/s" oder "1,5 Gbit/s" sprechen.
  • Tango wird über 5G "Fast" und "Max" sprechen (die Geschwindigkeiten reichen von 250 Mbit/s bis 1,5 Gbit/s)

Die maximal erreichbare Durchflussmenge beträgt daher zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes 1,5 Gbit/s. Das ist etwas mehr als die theoretische maximale Geschwindigkeit von 4G+. Ihre Verbindung wird sicherlich viel schneller sein, aber sie wird immer noch weit von den ursprünglichen Versprechungen dieser Technologie entfernt sein: 20 Gbit/s im Download zu erreichen.

5G-Abdeckung in Luxemburg

Ein weiterer Punkt, den Sie berücksichtigen sollten, ist die Mobilfunkabdeckung. Es nützt nichts, ein solches Paket zu haben, wenn Sie es im Alltag nicht voll nutzen können.

  • Wenn Sie in der Hauptstadt lebenIn diesem Fall sind Sie für diese Technologie voll förderfähig. Die Betreiber haben ihre.
  • Wenn Sie in der Nähe der Grenze zu Frankreich lebenAuch hier können Sie von einer guten Abdeckung profitieren, insbesondere in Esch-sur-Alzette.
  • Wenn Sie im Norden des Großherzogtums leben, wird es komplizierter. Nur wenige Betreiber haben in der Region Antennen aufgestellt. In einigen Gebieten im Norden ist es sogar schwierig, 4G zu empfangen.

Um genau zu erfahren, wo Sie 5G empfangen können, sollten Sie sich diese Karte der Berichterstattung im Großherzogtum. So wissen Sie, welchen Anbieter Sie wählen sollten, wenn Sie einen Handytarif abschließen möchten.

4G oder 5G: das Fazit

Zum Schluss: es steht fest, dass diese neue Technologie eine echte Revolution in der Nutzung darstellt. Sie kann es Ihnen ermöglichen, Ihre Download-Geschwindigkeiten um das 10-, 20- oder 50-fache zu erhöhen. Derzeit befindet sich das Großherzogtum jedoch noch in einem frühen Stadium der Einführung. Nur wenige Gebiete sind noch abgedeckt, und 5G bietet nur eine maximale Geschwindigkeit von 1,5 Gbit/s (gegenüber einem theoretischen Maximum von 20 Gbit/s).

Der 5G-Ausbau wird im Großherzogtum jedoch beschleunigt: Der führende Betreiber POST hat sich verpflichtet, Folgendes abzudecken 90% des Gebiets bis 2025.

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, empfehlen wir Ihnen daher, sich gründlich zu überlegen diese Karte der 4G- und 5G-Abdeckungund vergleichen die in diesem Monat verfügbaren Mobilfunkangebote. So können Sie die beste Entscheidung treffen, die Ihrem Budget und Ihren Wünschen entspricht.

Die Karte der 4G- und 5G-Abdeckung

Vergleichen Sie die Netzwerke der wichtigsten Mobilfunkanbieter.
Siehe Karte
Karte der 4G- und 5G-Mobilfunkabdeckung in Luxemburg

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist 5G?

5G ist ein Internet-Kommunikationsprotokoll, das es mobilen Geräten ermöglicht, Daten mit sehr hoher Geschwindigkeit zu senden und zu empfangen. Theoretisch kann die Downloadgeschwindigkeit bei 5G bis zu 20 Gb/s betragen. In Luxemburg ist sie derzeit auf 1,5 Gb/s beschränkt.

Was sind 4G und 5G?

4G ist ein Protokoll für den Empfang und das Senden von Internetdaten, das weniger schnell ist als 5G. 4G bietet Empfangsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s. Im Vergleich dazu sind mit 5G in Luxemburg bis zu 1,5 Gbit/s möglich (und in anderen Ländern bis zu 20 Gbit/s).

Welche Geschwindigkeiten bietet 5G?

Sie können theoretisch bis zu 20 Gbit/s im Download erreichen. In der Realität ist 5G in Luxemburg derzeit auf 1,5 Gbit/s beschränkt.

Was wird sich durch 5G ändern?

Diese Technologie bietet ein ultraschnelles Internet: Sie wird den Austausch revolutionieren, indem sie vernetzte Gegenstände schneller und effizienter macht oder es Ärzten ermöglicht, beispielsweise Operationen aus der Ferne durchzuführen. 5G ist für viele Branchen sehr vielversprechend, aber die Einführung braucht Zeit.

Diese Artikel könnten Sie interessieren

9. Juni 2022
Luxemburg: Die Karte der 4G- und 5G-Mobilfunkabdeckung

Entdecken Sie die Abdeckung mit mobilem Internet in Ihrer Gemeinde in Luxemburg mithilfe dieser interaktiven Karte! Verfolgen Sie die Entwicklung von 5G.

Artikel lesen
3. Juni 2022
Grenzgänger: Welchen Handytarif sollte man in Luxemburg wählen?

Preis, Anrufvolumen, mobiles Datenvolumen... Hier sind unsere Tipps, wie Sie eine luxemburgische Flatrate auswählen können, ohne sich zu ruinieren!

Artikel lesen
crossMenüchevron-down